U21 erkämpft sich gute Ausgangslage für die Schlussrunde

06.03.2020

Am 1.03. traf die U21 in Weggis-Küssnacht im ersten Match auf Sursee. Zu Beginn des Spieles holpert der Ball auf der Seite des UHCOs. Sursee nützt dies Natürlich aus und schiesst in der 11 und 12. Minute ein Tor. Gegen Ende der ersten Halbzeit versucht der UHCO auszugleichen, was aber leider nicht gelingt. In der Pause wird nochmal besprochen und motiviert, so dass die Situation auf dem Feld nach der Halbzeit ganz anders aussieht. Der UHCO hat nun das Spiel in der Hand und drückt den UHC Sursee in die Verteidigung. So erzielt der UHCO in der 25 und 27 Minute Tore mit Timon und Sven als Torschützen durch die Pässe von Samuel und Fabrice, was somit den Ausgleich bedeutet. Beide Teams fahren auf 120% hoch und wollen unbedingt das entscheidende Tor erzielen. Schlussendlich gelingt dem UHCO, nach mehreren Versuchen, 30 Sekunden vor Schluss ein Tor von Timon durch einen Pass von Gianni.


Nach 2 Spielen Pause durfte der UHCO endlich gegen Baden antreten. Wie im ersten Spiel lässt sich der UHCO zu Beginn zurückdrängen, aber durch gutes Blocken kann Baden kein Tor erzielen. Nach 10 Minuten nimmt der UHCO das Spiel in die Hand und drängt Baden bis ans Ende des Spieles zurück. Trotz vieler Schüsse und zwei Powerplays endete das Spiel 0:0. Somit bleibt der UHCO Tabellenführer mit einem Punkt.

News verfasst von Justin

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren