Toller Start ins neue Jahr der C Junioren

06.01.2013

STV Mellingen : UHCO 5:7 (1:3)

UHCO : Powermäuse Brugg 20:4 (7:3)

Im ersten Spiel trafen die Obersiggethaler auf den STV Mellingen. Eigentlich waren die Roten die die bessere Mannschaft, doch mit Unkonzentriertheiten machten sie sich das Leben selber schwer. So Überraschte die 1:0 Führung der Mellinger denn auch nicht. Adrian und die beiden Baumgartner Brüder schossen den UHCO dann aber doch noch zu einer 3:1 Pausenführung. Normalerweise dauert die Pause 5 Minuten, für die Obersiggenthaler dauerte sie jedoch bedeutend länger. Anders ist es nicht zu erklären, warum Mellingen aus dem Rückstand einen 4:3 Vorsprung machte. Niklas weckte mit seinem Tor zum 4:4 die Mannschaft dann aber auf und Nico und Adrian erhöhten auf 6:4. Mellingen kam zwar nochmals heran, doch Yannick entschied mit dem Tor zum 7:5 die Partie.

Im zweiten Spiel kam es zum Duell gegen Brugg. Bereits kurz vor Weihnachten standen sich die beiden Teams schon gegenüber. Damals gewann der UHCO das torreiche Spiel mit 13:9. Gleichviele Tore schiessen, aber weniger kassieren war die Devise des Trainers vor dem Spiel. Nach 20 Sekunden schoss Sascha bereits das 1:0! Brugg konnte jedoch reagieren und glich aus. Tore schiessen hat doch der Trainer gesagt und bis zur 9. Minute führte der UHCO mit 5:1. Adrian erhöhte in der Folge auf 7:1. Danach wurden die Roten etwas überheblich was Brugg mit 2 Toren zum 7:3 Pausenstand bestrafte. Nach der Pause spielten sich die Obersiggenthaler in einen wahren Spielrausch. Nach 5 Minuten in der zweiten Hälfte stand es bereits 13:3! Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul, dachten sich die Jungs und Powerten munter weiter. Es gelang einfach alles, fast jeder Schuss war ein Treffer. Ein Weitschuss von Nico, der eigentlich das Tor verfehlt hätte, lenkte Yannick mit dem Rücken ins Tor ab. Die Freude am Unihockey war allen Obersiggenthalern anzusehen. Daran konnte auch das einzige Tor der Brugger in der zweiten Halbzeit nichts ändern. Yannick durfte mit dem 20:4 den Schlusspunkt setzen. Die armen Brugger wurden vom UHC Obersiggenthal richtiggehend überfahren!

Ein Dank gebührt auch Dario, welcher den abwesenden Torhüter Adrian tadellos ersetzte und eine top Leistung zeigte!

Fazit: Mit Freude am Unihockey gelingt schon sehr viel. Nebenbei hat man jetzt auch die beste Offensive der Gruppe!! Aber nicht alles was glänzt ist Gold…

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren