Letztes Spiel der regular Season

02.03.2014

Für das letzte Spiel der regular Season reisten die Obersiggenthaler nach Bremgarten. Doch für beide Teams war es noch nicht das letzte Spiel der Saison. Die Reuss-Städter dürfen noch in den Playoffs eine Zugabe geben, die Limmat-Dörfler ihrerseits müssen in den Playouts um den Ligaerhalt kämpfen. Nichts desto trotz wollten die Teams den Zuschauern ein gutes Unihockeyspiel zeigen.

Die Gäste waren sich ihrer Aussenseiterrolle bewusst und wollten vor allem in der Defensive sauber arbeiten. Hunziker kam zu seinem ersten Einsatz im Siggenthaler Tor und zeigte eine sehr solide Leistung. Auch dank ihm lagen die Gäste trotz massivem Chancenplus des Heimteams nicht schon früh in Rückstand. In der 6. Spielminute musst dann doch das 0:1 hingenommen werden. Nur eine Minute später erzielte Schüpbach auf Zuspiel von Marcel Hitz seinen ersten Treffer für das Fanionteam. Danach hatte das Heimteam wiederum die besseren Chancen, konnten aber zehn Minuten lang nicht mehr reüssieren. Leider schlug es danach innert wenigen Minuten gleich zwei Mal im Kasten der Gäste ein. Die Siggenthaler zeigten aber wiederum Moral und schaffen noch vor der Pausensirene den Anschlusstreffer. Marcel Hitz verwertete einen klugen Pass von Niederberger zum 2:3 Anschlusstreffer.

Das zweite Drittel ist schnell erzählt und es war typisch für die vergangenen UHCO Spiele. Es wurde unkonzentriert und mit zu wenig Biss gespielt. Dass solch eine Schwächephase von einem Tabellenzweiten eiskalt ausgenutzt wird, ist nicht verwunderlich. Bremgarten dominierte und zog bis auf 2:8 davon. Was für eine Blamage… Zum Glück haben die Siggenthaler einen Kämpfer wie Füglister in seinen Reihen. Mit beherztem Einsatz erkämpfe er sich in der 39. Spielminute den Ball in der offensive und bediente Huber mustergültig. Dieser liess sich nicht zweimal bitten und hämmerte den Ball in die Maschen. Zwischenresultat nach zwei Dritteln: 3:8.

Im letzten Drittel wollte man unbedingt eine Reaktion zeigen. Vor allem auch in Hinblick auf die Abstiegsspiele ist es wichtig, noch ein gutes Gefühl zu erhalten. Und siehe da: die Gäste spielten wieder besser und zeigten den Willen, den sie im zweiten Drittel so schmerzlich vermissen liessen. In der 49. Spielminute spielte Marcel Hitz den Ball zum völlig freistehenden Schüpbach welcher gekonnt seinen zweiten persönlichen Treffer erzielte. Die Bremgarter kamen in der Folge zu ihrem neunten Treffer. Der Schlusspunkt setzt Kistler mit dem schönsten Treffer des Abend zum 5:9 Schlussresultet.

Nun gilt es für die Obersiggenthaler sich für die Playoutspiele fit zu machen. Gespielt wird in einer best-of-three Serie gegen den UHC White Wings Schüpfen-Busswil. Die Serie beginnt mit einem Heimspiel am Wochenende vom 15./16. März.

Füglister (0/1), Gilli (0/0), Hitz Marcel (1/2), Hitz Michael (0/0), Huber (1/0), Hunziker (0/0), Kistler (1/0), Leder (0/0), Luternauer (0/0), Mägert (0/0), Niederberger (0/1), Rothe L. (0/0), Rothe M. (0/0), Schüpbach (2/0), Wettstein (0/0)

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren