Heimrunde der U18

26.12.2017

An der Heimrunde hiessen die Gegener UHC Basel und Floorball Albis.

UHC Obersiggenthal – UHC Basel

Der erste Match der Heimrunde am 17.12.2017 war gegen den fünftplatzierten Basel. Alle Spieler des UHC Obersiggenthal waren voll motiviert auch wenn es noch etwas früh am Morgen war. Das Spiel  ging so los wie man es sich vorstellte auf der Seite von Obersiggenthal. In der 6. Minute Schoss Dario das erste Tor auf Pass von Nico. Das Spiel in den ersten 10 Minuten war wie aus dem Lehrbuch.  Der UHCO hatte rund 90% Ballbesitz. Jedoch wurde nachher alles wieder vernachlässigt und so konnte Basel in der 17. Minute mit einem Konter zum 1:1 ausgleichen. Etwas frustriert ging man in die Pause. Nach der Pause konnten die Basler in der 22. Minute wieder mit einem Konter in Führung gehen. Dank Sascha auf ein herrlichen Pass von Michele konnte der UHCO wieder ausgleichen. Für das nächste Goal in der 29. Minute kann man Michele danke Sagen, der ein Querpass von Sascha vor dem Tor des Gegners abwartete und souverän ausführte. Kurz nachher zitterte das Netz des Gegners wieder jedoch wollte der Schiedsrichter das Goal nicht geben, denn das Netz zitterte weil der Goali den Ball noch rettete.  Mit etwas Glück konnte Sämi in der 33. Minute noch zum 4:2 vorlegen. Er schoss einfach mal auf den nahen Pfosten und dank etwas Pech vom Goali ging er hinein. So gewann der UHC Obersiggenthal der erste Match der Heimrunde gegen Basel mit 4:2.

 

UHC Obersiggenthal – Floorball Albis

Der zweite Match ging gegen das Tabellenschlusslicht Albis. Mit diversen negativen Vorgeschichten (keine Details) startete der Match. Albis spielte mit 6 Feldspieler und einem Goali. In der 2. Minute schoss Dario das erste Tor. Nachher begann das Schützenfest. Der UHC Obersiggenthal packte sein bestes Unihockey aus. Die Albiser hätte man gut durch Malpfosten ersetzen können. In der 6. Minute ging es weiter mit einem Tor von Sämi auf pass von Sascha. Alle weiteren Tore waren:

09. Min. Finn (Sandro)

11. Min. Leon (Finn)

15. Min. Finn (Dario)

16. Min. Sascha (Michele)

16. Min. Finn (Leon)

In der 18. Minute zeigte der Schiedsrichter eine 2 Minutenstrafe an gegen Michele wegen einem Check. Jedoch hinderte das Sascha nicht ein weiteres Goal zu schiessen. Mit einem 8:0 ging es in die Pause. Nach der Pause ging es nicht mehr ganz so weiter wie vor der Pause. Die Albiser probierten auch noch etwas mitzuspielen. Jedoch gab ihnen Dario ein weiterer Genickschlag mit einem Goal in der 23. Minute. Nun warteten alle auf das 10. Goal und somit den Kuchen. Wer könnte es auch anders sein, natürlich schoss Sascha das Goal in der 27. Minute. Nachher kamen noch 2 Tore von Finn und Leon. In der 31. Minute kamen die Albiser zu einer Chance, und schon gab es die nächste Strafe weil Sven durch den Goaliraum ging. Es folgte ein Penalty der jedoch neben dem Tor landete. Doch da kam doch noch das erste Tor in überzahl von Albis, der sogar zwischen den Beinen von Adrian durch ging. Doch das Schützenfest ging weiter: Mit dem Goal in der 34. Minute von Sascha, ging der Goali vom Feld. So fielen vor der Schlussglocke noch 4 weitere Tore von Finn, Dario, Sven und in der 40. Min noch das 17. Goal von Michele. So gewann der UHC Obersiggenthal das zweite Spiel mit 17:1.

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren