U16B trotz guter Leistung schlecht belohnt

11.10.2015

Der Treffpunkt vor dem Spiel war um 12.00 Uhr im Unterboden. Von dort aus ging es dann weiter nach Langenthal. Dort angekommen bereiteten wir uns in unseren Blöcken bei einem Pre Game walk auf den kommenden Match vor.

Zum Spiel

1.Drittel

Der UHCO ist sehr verhalten gestartet.  Das erwies sich aber als Fehler da der UHCO den Langenthaler Spielern zu viel Raum gewährte. So konnte Langenthal das Spiel gestalten. Trotz guter Paraden unseres Torwarts Dominik Müller gelang es Langenthal 4 Tore zu schissen. Gegen Ende des ersten Drittels gelang es Julian Jauner bei einem Freistoss ein Tor zu erzielen. So ging das erste Drittel zu Ende und es stand 4:1 für Langenthal.

2.Drittel

Der UHCO startete ins zweite drittel viel aktiver. So konnte man schnell auf 4:2 verkürzen. Das 4:2 schoss Finn Strebel. Darauf nahm Langenthal ein Timeout und brachte den UHCO aus dem Spiel. Kurz nach dem Timeout Schoss Langenthal 2 Tore. Trotzdem gab der UHCO nicht auf und konnte in der Offensive mehr Akzente setzen. So gelang Dario Weibel das 3:6.

3.Drittel

Dank stetigem Einsatz gelang schon bald das 6:4 das wieder Julian Jauner schoss. Jeder glaubte nun daran, dass mehr möglich ist. Leider schlichen sich in der Defensive Fehler ein und Langenthal schoss innert kürzester Zeit 2 Tore. So ging der Kampfgeist des UHCO ein wenig verloren. David Orfei schoss das 8:5. Langenthal schoss kurz darauf das 9:5 und gewann den Match.

Mit der gezeigten leistung können wir durchaus zufrieden sein. Uns fehlten immernoch einige wichtige Spieler und deshalb sind wir zuversichtlich dass wir bald auch die ersten Punkte einfahren können.

Zur Best Player Ehrung; Dario Weibel Zeigte den  ganzen Match hindurch vollen Einsatz und spielte mit viel Kampfgeist und wurde so zum wichtigsten Team Player ernannt. Er durfte als zweiter auf „Gilbert“ unterschreiben.

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren