Toller Saisonstart für das Herren 2

03.10.2013

phoca thumb l p1120273

Am Sonntag, dem 29. September 2013 war es soweit, dass Herren II des UHC Obersiggenthal startete in die erste Meisterschaftsrunde der fünften Liga. Das Team war voller Tatendrang und man spürte das dieses Team zeigen wollte was in ihm steckt.

Genau dies tat man sogleich im ersten Spiel gegen UHC Lenzburg III. Nach dem Anpfiff wollte man sich gar nicht erst lange auf das andere Team einstellen, sondern gleich loslegen und zeigen was man in den letzten Trainings erarbeitet hat. So kam es dann auch das es nicht lang ging und schon bald lag das runde Weisse im eckigen Roten des UHC Lenzburg. Alle drei Blöcke gingen mit einem gesunden Mass an Selbstsicherheit an die Arbeit. So kam es das es nach gut einem Viertel der Spielzeit 4:0 für die Gastgeber stand. Doch wer die letzten Jahre in diesem Team mitverfolgte wusste, dass dies nicht immer ein gutes Zeichen ist. Nach einer kurzen Druckphase der Lenzburger musste dann auch Torhüter Fabian Vogler das erste Mal den Ball aus dem Kasten der Obersiggenthaler fischen. Jedoch liess man sich davon nicht gross beeindrucken und hämmerte den Ball noch zwei weitere Male unter die Latte der Lenzburger, liess aber auch diese nochmals zum Zuge kommen womit es dann zur Pause 6:2 stand.

Während der Pause gab es dann kurz ein paar ermahnende Worte vom Trainer und schon ging man zurück aufs Feld. Dort ging man mit dem selben Elan ran wie man vor der Pause aufgehört hatte. So kam es dann das die Obersiggenthaler ihr Spiel weiter aufziehen konnten und den Ball ein nach dem andern Mal im Lenzburger Tor versenkten. Aber auch vor dem eigenen Tor wurde es immer wieder gefährlich und beim 4:13 sah die Nummer 66 der Obersiggenthaler gar schon etwas alt aus. Jedoch durfte man sich dank einer soliden Leistung des ganzen Teams über einen verdienten Sieg freuen. Endstand 14:4.

Nach diesem Erfolg war man voller Vorfreude auf das nächste Spiel gegen das Team UHC Mutschellen III. Man durfte gespannt sein ob man die Leistung aus dem ersten Spiel wiederholen kann.

Man merkte gleich vom Anpfiff her das in diesem Spiel eine etwas andere Gangart herrschen wird. Nichts desto trotz legten die Obersiggenthaler los und netzten gleich zum 1:0 los. Jedoch wehrten sich die Mutschellener tatkräftig und so kam es dann das es zwischenzeitlich 3:3. Doch dann bemerkte man das ein gewisser Joe Schüpbach wohl etwas gar viel Pause hatte zwischen den Spielen und sich die Energie aufstaute, dies hatte zur Folge das dieser mit einem lupenreinen Hattrick seinen Kameraden zeigte wo es langgehen soll. Diese nahmen sich das zu Herzen und sorgten für weitere 3 Tore. Somit stand es zur Pause 9:3 für die Herren in Rot.

In der zweiten Hälfte wollte man dann aufs Ganze gehen und die Punkte Nummer 3 und 4 nach Hause bringen. Nach einer kurzen Anlaufschwierigkeit zappelte dann der Ball auch schon bald zum wiederholten Male im Netz der Mutschellener und es stand zu 10:3. Die Spieler des UHC Obersiggenthal tankten somit nochmals etwas Selbstvertrauen und Spieler wie Philip Höppli degradierten die Gegner teilweise schon fast zu Slalomstangen. Auch die Nummer 30 des UHCO in der Person von Dario Hürsch zeigte eine hervorragende Leistung womit man in der zweiten Hälfte keine weiteren Treffer hinnehmen musste. Die Mannschaft durfte somit nach einer wiederholt starken Leistung einen weiteren Sieg feiern. Endstand 15:3.

Fazit: Man durfte in dieser wichtigen ersten Runde der Meisterschaft bereits wichtige Erfahrungen sammeln und sich die ersten Punkte sichern. Man weiss nun zu was dieses Team fähig ist und wenn im Training weiterhin gut gearbeitet wird kann man mit dieser Mannschaft sicherlich noch einige Erfolge feiern.

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren