Saisonunterbruch verlängert bis Anfang Januar 2021

18.11.2020

swiss unihockey hat gestern informiert, dass der Saisonunterbruch in allen Ligen bis Anfang Januar 2021 verlängert wird.

Der Trainingsbetrieb wird individuell pro Team (für Junioren unter 16 Jahre alt) in enger Absprache zwischen Spielern/Eltern, Trainer und Vorstand und unter strikter Einhaltung des Schutzkonzeptes langsam wieder aufgenommen.

Ob, wann und wie die Trainings in den einzelnen Teams wieder aufgenommen werden, ist pro Team individuell. Grundsätzlich hat der Vorstand grünes Licht gegeben, die Trainings unter strikter Einhaltung des Schutzkonzeptes wieder aufzunehmen.

Auf Juniorenstufe (unter 16 Jahre alt) werden die Trainer mit den Eltern den Austausch suchen und zusammen mit dem Vorstand dann entscheiden, ob das Training wieder aufgenommen wird. Detaillierte Informationen werden vom jeweiligen Trainer kommuniziert.

Bei den über 16 Jahre alten Mitgliedern werden die Trainer ebenfalls das Gespräch mit den Spielern suchen. Die Auflagen für den Trainingsbetrieb dieser Stufen sind einiges weitgehender und müssen zwingend eingehalten werden. Aufgrund der aktuellen epidemiologischer Lage und dem obersten Ziel, die Gesundheit der Mitglieder zu schützen, unterstützt der Vorstand den weiteren Unterbruch des Trainingsbetriebes.

News verfasst von Marcel Hitz

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren