Saisonstart der E-Junioren/inne in Magden

04.11.2012

Super Saisonstart für die E-Junioren/innen 3 Spiele, 3 Siege

Nervös und voller Freude traten die Junioren/innen E am Samstag gegen unsere 3 Gegner der 1. Meisterschaftsrunde an.

Zuerst stand der UHC Riehen gegen uns auf dem Feld. Die Nervosität war gross unter den Spieler/innen, vor allem da wir nach kurzer Zeit 2:0 in Rückstand gerieten. Jedoch bald fanden unsere Spieler/innen das Zusammenspiel und David schoss das 2:1. Mit teilweis guten Angriffen hatten wir anfangs Mühe vor dem gegenerischen Tor. Adam schoss das Ausgleichstor 2:2 stand. Einige gute Schüsse kamen gegen unser Tor, doch Seya war sehr flink und gut in Form und konnte diese super abwehren. Nach dem 3:2 von Ansh folgte kurzerhand das 4:2 von David. Der UHC Riehen konnte nochmals erfolgreich angreifen und erzielte das 4:3. Nach einigen guten Pässen schoss schlussendlich Gianni das 5:3 und Maro das 6:3. Die Verteidigung unserer Seite war meist gut jedoch haben wir noch sehr viel Arbeit vor uns.

Nach einer kurzen Pause spielten wir gegen den UHC Kaiseraugst. Nach wenigen Minuten hin und her spielen und einigen guten Angriffen schoss Gianni die 1. 2 Tore 2:0. Doch auch Kaiseraugst war flink und erzielte das 2:1. Der UHCO konnte nach und nach mit gutem Zusammenspiel ein weiteres Tor schiessen, 3.1. Langsam fing das Katz- und Mausspiel an, Kaiseraugst kam mit dem 3:2 schnell näher. David konnte einen kleinen Vorsprung mit dem 4:2 schaffen, doch keine Minute später kam ein sicherer Gegenangriff von Kaiseraust und so stand es 4:3. Weiter ging es mit 5:3 (Ansh) nach wenigen Sekunden das Aufholtor von Kaiseraugst 5:4. Schlussendlich erlang Gianni noch das 6:4 und so endete unser 2. Spiel.

Nun hiess es für Seya ab aufs Spielfeld und für Matteo ins Goal (es war sein 1. Meisterschaftsspiel als Goalie). Sehr nervös , doch voller Freude nahmen die Spieler ihre Plätze ein.

Das Spiel gegen die Powermäuse Brugg sollte kein leichtes werden. Als Gianni das 1:0 schoss machten die Powermäuse Druck und erzielten schnell das 1:1. Die Powermäuse hatten einige gute Angriffe doch unsere Verteidigung konnte sie teilweise souverän abwehren, jedoch vielen einige Schüsse doch aufs Tor. David erzielte noch das 2:1, als die Powermäuse zum Gegenangriff kamen wurden unsere Spieler/innen nervös, mit anfeuern von der Bank (ziemlich laut) versuchten sie ihren Mannschaftsspieler/innen Mut zu machen, teilweise war der Effekt da, doch einige Spieler/innen wurden nur nervöser. Die Abwehr war kaum noch vorhanden und so erzielten die Powermäuse 2:2 und 2:3. Jedoch dann kam das Spiel wieder ins Rollen und Gianni abwechselnd mit David schossen das 3:3, 4:3, 5:3.Wir konnten gut das gegnerische Spiel stören, doch auch mit einigen Patzern von uns kamen sie doch noch zum Schuss und so stand 5:4. Nach einigen guten Pässen konnte David einen Vorsprung mit 6:4, 7:4 holen. Gegen Ende wurde es nochmals spannend, die Powermäuse konnten den Vorsprung verringern mit dem 7:5, kurzerhand schafften wir es auf 8:5. In den letzten 2 Minuten wurde es nochmals spannend die Powermäuse konnten nochmals ein Tor erzielen, doch bald ertönte der Schlusspfiff. 8:6 Sieg.

Wir konnten unsere 1. Meisterschaftsrunde gut abschliessen. Viele neue Erkenntnisse fürs kommende Training und Motivation sammeln. Es ist noch viel zu tun, doch ich würde sagen wir haben den Anfang gut gemeistert. Vielen Dank für die vielen Fans und Eltern die nach Magden kamen um die E-Junioren/innen anzufeuern. Auch ein grosses Dankeschön an Marco für die tatkräftige Unterstützung für Domi und mich.

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren