Obersiggenthal schlägt den grossen Favoriten

10.10.2012

h3-bande

 

Das Herren-3-Team des UHC Obersiggenthal schlägt den Favoriten UHC Bulldogs Ehrendingen 4:3 und unterliegt dem STV Brugg mit 1:4. Die Obersiggenthaler können zwei weitere Punkte gutschreiben und positionieren sich nach zwie Runden im Tabellenmittelfeld auf dem 5. Rang – lediglich mit einem Punkt Rückstand auf einen Aufstiegsplatz.

Es ist selten, dass im Kleinfeld-Unihockey nach 20 Minuten noch immer 0:0 steht. Im Match zwischen dem UHC Obersiggenthal und dem STV Brugg war das der Fall. Beide Teams gingen sehr konsentriert zur Sache, leisteten sich kaum Fehler und setzten in erster Linie auf eine organisierte Defensive. Doch nach der Pause kamen die Obersiggenthlaer kurz aus dem Rhythmus – und mussten einen Treffer hinnehmen. Statt sich wieder neu zu orientieren und einen kühlen Kopf zu bewahren, stürmten die Obersiggenthaler allzu konzeptlos in den Angriff. Statt auszugleichen, gerieten sie weiter in Rückstand. Zwar gelang noch ein Anschlusstreffer, doch dieser viel zu spät. So dass der STV Brugg am Ende jubeln konnte. Schlussstand: 1:4.

 

Im zweiten Match traf der UHC Obersiggenthal auf die Bulldogs aus Ehrendingen – ein bestens bekannter Gegner. Die Ehrendinger gelten als Gruppenfavorit; dieser Rolle wurden sie jedoch gegen die Obersiggenthaler zu wenig gerecht. Die Spieler aus Ehrendingen liessen den Obersiggenthaler, die kämpferisch stark auftraten, zu viel Platz. So kam der UHCO immer besser ins Spiel. Die Obersiggenthaler zeigten den bisher besten Match dieser Saison und bezwangen den Favoriten dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung – und einem sehr stark spielenden Torhüter – in einem spannenden Match mit 4:3.

h3-luki

Spätestens jetzt weiss das Herren-3-Team: In dieser Gruppe kann man jeden schlagen. Und: Da ist noch ganz viel möglich.

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren