Matchbericht der 2. Runde der U18

19.10.2017

In der zweiten Meisterschaftsrunde trafen die U18-Junioren auf Baden-Birmenstorf und das Team Aarau.

20172018 U18 2.Spieltag

 

Bei der Besammlung waren wie immer alle top motiviert. Die Fahrt nach Oberdorf im Baselland war sehr speziell. Über die Alpstrasse und nach 7 Bergen traf man doch noch auf eine sehr moderne 3-Fach Turnhalle. Im ersten Match ging es für die U18 vom UHCO gegen Baden-Birmenstorf ran.

 

Der Start verlief so wie man sich das vorstellte bis die Badener mit einem Angriff in der 2. Minute das erste Tor schossen. Die Obersiggenthaler hatten gefühlte 90% Ballbesitz und rannten immer noch dem 0:1 Rückstand hinterher, jedoch war die Verteidigung der Badener sehr stark. Die erste Halbzeit ging langsam dem Ende zu doch in der 17 Minute schoss dann Sämi doch noch den Ausgleichstreffer mit einem Weitschuss dank einem sauberen Pass von Sven.

In der zweiten Halbzeit spielten die Obersiggenthaler wieder auf ein Tor. Zwischendurch gab es wieder heikle Situationen vor dem Obersiggenthaler welche dem Trainer Michi Hitz viele Nerven kosteten, doch alle Situationen wurden professionell entschärft. In der 34. Minute schoss Sascha Baumgartner den Führungstreffer dank einem Pass von Lukas Meindl. In der zweit letzten Minute konnte Lukas noch auf 3:1 erhöhen. Der UHC Obersiggenthal gewann gegen Baden-Birmenstorf mit verdientem 3:1.

 

Im zweiten Match spielte der UHCO gegen das Team Aarau, die nach der ersten Runde in der Tabelle hinter den Obersiggenthaler waren und ebenfalls ein 11:1 sieg aus dem ersten Match mitnahmen an diesem Tag. Es wurde ein hartes Spiel erwartet.  Aarau gab ab der ersten Minute Vollgas und erzielte in der vierten Minute das erste Tor welches sehr unglücklich fiel. Mit einem Ballverlust hinter dem eigenen Tor und einem nicht bereiten Goali. In der ersten Halbzeit ging das Spiel auf ein Tor auf das Tor mit Adrian. In der 13. Minute mussten die Obersiggentaler in Unterzahl spielen weil Lukas auf die Strafbank musste. die  In der 19. Minute schossen die Aarauer noch das 2:0.

 

Nach der Pause spielte der UHCO besser als die Aarauer. 4 Minuten schoss auch Sascha schon den Anschlusstreffer. Nun gab der UHCO Vollgas. Die letzten 10 Minuten waren ein gutes Spiel vom UHCO. Gianni und Dave schossen noch ein Tor das nicht gezählt wurde wegen Hochstock. In der 37. Minute schoss wieder Sascha den Ausgleich. Am Schluss stand 2:2, welches den Leistungen der beiden Teams angepasst ist. Vom Schiedsrichter gab es noch Kompliment für das faire Spiel.

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren