Junioren D2 stossen auf den 2. Rang vor

21.12.2014

Am 20.12.2014 spielten die Junioren/-in vom D2 ihre letzte Meisterschaftsrunde in diesem Jahr. Wegen dem auf diese Saison hin geänderte Spielmodus, wurde zum Abschluss der Hinrunde nur 1 Spiel ausgetragen gegen den TV Virtus Wohlen.

Es war bereits vor der Partie klar, dass man auch bei einer allfälligen Niederlage unter den ersten 5 Mannschaften bleiben würde. Man wollte aber keinen Gedanken an eine Niederlage verlieren und das Jahr mit einem positiven Resultat abschliessen. Schliesslich wollte man sich den am Abend stattfindende Chlaushock auch verdienen. Die Voraussetzungen waren aber nicht gerade rosig, da mit Torhüter Fredi und Spieler Michel krankheitsbedingt fehlten. So schlüpfte Gea notgedrungen in die Torhüterausrüstung.

Die Spieler auf dem Platz versuchten den Ball möglichst weit weg vom eigenen Kasten zu halten – mit Erfolg. Sie hielten den Ball zu gefühlten 90% in den eigenen Reihen und erspielten sich immer wieder gute Möglichkeiten. Wohlen wurde nur durch Fehler der Obersiggenthaler gefährlich. Und da die Jungs noch zu oft alleine mit dem Kopf durch die Wand wollten und so immer wieder den Ball ärgerlich verloren, stand es zur Pause „nur“ 4:2. Die 1. Halbzeit wurde leider durch eine unglückliche Situation überschattet. Fabrice traf bei der Ballabgabe unabsichtlich mit dem Stock einen gegnerischen Spieler im Gesicht. Wir wünschen ihm an dieser Stelle eine schnelle Genesung und hoffen, dass ausser der Platzwunde nichts passiert ist.

Beim Pausentee versuchte das Trainerduo Nikitscher/Füglister die Spieler weiter zu motivieren. Das Spiel war noch nicht in trockenen Tüchern und so musste man in der 2. Halbzeit noch 2-3 Schippen drauflegen. Die Worte fanden bei den Spielern Anklang. Endlich ist man versucht zu sagen, spielte man zu dritt und so entstanden Chancen im Minutentakt für die Obersiggenthaler. Dieser Tempoverschärfung hatte der Gegner aus Wohlen nichts entgegen zu wirken. Sie wurden nun förmlich vorgeführt und ausgespielt. Zur Freude aller Beteiligten schoss Matteo das Stängeli zum 10:4. Einen weiteren Treffer der Obersiggenthaler markierte danach den 11:4 Endstand.

Mit diesem klaren Sieg überholte man etwas überraschend Aarau sowie Waltenschwil und platziert sich neu an 2. Stelle in der Tabelle – ein schönes Weihnachtsgeschenk. Im nächsten Jahr spielt man nun gegen die 4 anderen Teams in der oberen Tabellenhälfte. Es wird eine extrem schwierige Aufgabe da zu bestehen. Aber wenn die Junioren/-in weiterhin so gute Fortschritte machen und ihrem Spiel treu bleiben, so kann man sich auch dieser Herausforderung stellen.

Aber nun steht erst einmal die Weihnachtspause vor der Türe. Wir wünschen euch allen fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren