Junioren D Unihockeymorgen

11.11.2014

Aufgrund der Teamgrösse spielen in der Meisterschaft zwei Junioren D Teams mit. Am vergangenen Samstag traten beide Teams in Reinach zur 3. Runde an. Diese Möglichkeit nützte man um gemeinsam anzureisen und bei beiden Teams mit 3 Blöcken zu spielen.

Um 09:00 eröffnetet das D1 Team den Unihockeysamstag gegen Unihockey Wislikofen. Der Start wiederspiegelte den etwas chaotischen Morgen. Noch nicht ganz bei der Sache, spielten die Jungen in rot zu unkonzentriert. Der Eindruck, dass man die Sache etwas zu locker angeht, bestätigte sich das eine oder andere Mal vor dem gegnerischen Torhüter. Zu viele Chancen wurden ausgelassen und die Passqualität im Aufbau war noch nicht nach dem Geschmack des Trainerstaffs. Das Endresultat von 22:1 war trotzdem eine klare Sache und dank einer starken Torhüterleistung von Seya musste man nur ein Tor entgegen nehmen.

Um 10:50 folgte die erste Partie vom D2 Team. Gespannt war man auf die Leistung gegen den Tabellenführer aus Reinach. Etwas ernüchternd musste man neidlos anerkennen, dass Lok Reinach 1 an diesem Tag besser war. Die Obersiggenthaler standen zu weit weg in der Verteidigung und hatten in der Offensive mit den kämpferischen, gut geordneten Reinachern ihre liebe Mühe. So musste man die erste Saisonniederlage mit 6:12 in Kauf nehmen.

Nun hiess es aufstehen, Kopf hoch und eine Reaktion zeigen. Das D1 war nun wieder an der Reihe und der Gegner war das verstärkte D2 von Reinach. Gemäss unserem Gameplan konnten wir auftreten und so erspielten sich die Obersiggenthaler Tor um Tor. Verdient und nach guter Leistung konnte man am Ende ein klaren 22:2 Sieg feiern.

Der Abschluss des intensiven Unihockeymorgens machten unsere D2 Junioren-/innen. Gegen das vor ihnen platzierte Blue Sharks Waltenschwil war eine konzentrierte Leistung gefordert. Der Start in die Partie war noch etwas verhalten, jedoch konnte sich das Team stetig steigern und zeigte über alle Blöcke hinweg eine sehr gute Leistung. Speziell in der Defensive konnte man sich gegenüber dem ersten Spiel klar steigern und so sorgte das D2 Team mit dem 13:7 Sieg für einen gelungenen Abschluss in der Reinacher Pfrundmatthalle.

Der Ausflug nach Reinach war trotz der ersten Saisonniederlage ein voller Erfolg. Wir hatten an diesem Tag Hoch und Tiefs, aber auch das gehört zum Sport. Besten Dank an alle Fahrer und Fans für die tolle Unterstützung.

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren