Junioren C ungeschlagen Gruppensieger

21.03.2017

m vergangenen Wochenende stand für die Junioren C des UHC Obersiggenthals die letzte Meisterschaftsrunde auf dem Programm. Der Gruppensieg war ihnen zwar nicht mehr zu nehmen, dennoch wollte man die bis anhin sehr gute Meisterschaft mit 2 tollen Leistungen abschliessen. Noch vor dem Anpfiff der ersten Partie gegen Red Taurus Wislikofen kam auf die Trainer und insbesondere auf Ansh ein grösseres Problem auf sie/ihn zu. Der einzige Rechtsausleger im Team machte kurzerhand Kleinholz aus seinem Stock und da er keinen Ersatzstock bei sich hatte, ging das grosse Suchen los. Schlussendlich konnte das Problem behoben werden, ein Spieler von Unihockey Fricktal borgte der Nr. 21 sein Ersatzschläger – Vielen Dank an dieser Stelle.

Diese Unruhe in der Vorbereitung tat dem Team nicht sonderlich gut. Man hatte grosse Mühe Einfluss auf das Spielgeschehen zu nehmen. Viele Unkonzentriertheiten und mangelnder Einsatz führten immer wieder zu folgeschweren Fehlern. So war es nicht verwunderlich, dass die Mehrheit der Zweikämpfe verloren und man in der Verteidigung ein bisschen gar „nonchalant“ ans Werk ging. Die Partie war über lange Zeit eine enge Kiste und hätte durchaus auch auf die Seite der mutig spielenden Wislikofer kippen können. Doch kurz vor Schluss kam der erlösende Treffer zum 2-Torevorsprung. Pech für den Gegner, Glück für die Obersiggenthaler, welche das Spiel schlussendlich mit einem weiteren Treffer zum 8:5 nach Hause brachten.

Die Trainer waren sichtlich erbost über die doch sehr dürftige Leistung. Und dies liessen sie die Spieler auch klar und deutlich wissen. Aber die Protagonisten mussten es sich selber eingestehen, dass das Gezeigte nicht gut war. Mit einer solchen Leistung im letzten Spiel gegen den UHC Lenzburg würde man wohl def. keine Punkte holen. Dessen bewusst und mit dem Willen auf Wiedergutmachung legten die Obersiggenthaler los wie die Feuerwehr. Nach 1, 2, 3, 4 kurzen Einsätzen stand es bereits 4:0 für den Leader. Endlich kämpften und rackerten sie um jeden Ball und gingen auch entschlossen in den Abschluss. Dass sich aber Lenzburg nach 5 Minuten gleich geschlagen geben würde, konnte man nicht erwarten. Sie hielten so gut wie es ging gegen den Sturmlauf dagegen. So entstand ein intensives und hart – aber immer fair – geführtes Spiel. Am Schluss konnte der UHC Obersiggenthal einen 9:5 Erfolg bejubeln und den verdienten Pokal für den Gruppensieg in die Höhe stemmen.

Ein gelungener Abschluss dieser Meisterschaft für die Spieler sowie Trainer der Junioren C. Lange Feiernächte wird es im Siggenthal aber nicht geben, da sich das Team mit dem Gruppensieg wiederum für die Regionalmeisterschaft, welche am Wochenende vom 08./09.04.2017 stattfinden wird, qualifiziert hat. Wo und wann die Spiele angesetzt werden, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Diese werden zu gegebener Zeit noch nachgeliefert.

Ganz gleich wie es dem Team an der Regionalmeisterschaft laufen wird. Die Trainer sind sehr stolz auf das Team und dessen Leistungen in der abgelaufenen Saison. Ungeschlagen (17 Siegen / 1 Unentschieden) und mit 295 geschossenen Toren sagt auch die Statistik einiges aus über diese gelungene Saison aus. Doch nicht nur die Siege oder die Tore, sondern viel mehr die Art und Weise wie man die Spiele gestaltet hat, machte den Trainer „meistens“ sehr grosse Freude.

Vielen Dank auch an sämtliche Eltern, welche immer wieder als Fahrer und auch als Fans die Mannschaft unterstützt haben. Wir hoffen, wir können auch an der Regio auf eure Unterstützung zählen.

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren