Junioren C gewinnt das Spitzenspiel

05.12.2016

Am 3. Dezember 2016 fand für die Junioren C die letzte Partie der Hinrunde statt. Es war gleichbedeutend wie das Aufeinandertreffen der beiden Spitzenteams UHC Lenzburg und UHC Obersiggenthal. Die beiden erwähnten Teams rangierten vor diesem Spiel punktgleich auf Platz 1 und 2 in der Tabelle. Für die nötige Spannung war also vorgesorgt und die Zuschauer sollten Zeugen eines wahren Krimis werden.

Der UHCO ging schnell in Führung – nichts aussergewöhnliches in dieser Saison. Danach nahmen die Lenzburger das Zepter in die Hand und schossen mit ihrem schnellen und schnörkellosem Spiel gleich 4 Treffer in Folge. Zu viel für das Trainergespann Nikitscher/Füglister, welches kurzerhand bereits ihr Time-Out nahmen. Sie versuchten ihre Spieler zu beruhigen, aber auch aufzuwecken, dass es mit dieser Leistung keine Punkte geben würde. Die Worte schienen Gehör zu finden und so waren es nun die Obersiggenthaler, welche immer wieder gefährlich vor dem Kasten der Lenzburger auftauchten. Kurz vor der Pause gelang ihnen der 4:5 Anschlusstreffer. Im 2. Abschnitt drückte der UHCO auf’s Tempo und suchte die schnelle Vorentscheidung. Zwischenzeitlich schien dies auch zu gelingen, als die Mannen in Rot mit 9:6 in Front lagen. Die Lenzburger steckten den Kopf jedoch noch nicht in den Sand und kamen noch einmal gefährlich heran. Ja sogar noch mehr, als sie 30 Sekunden vor Schluss ohne Torhüter und mit 4 Feldspielern mit einem Sonntagsschuss das 9:9 erzielten, war der Jubellauf ungebrochen. Die Obersiggenthaler hatten aber noch ein Ass im Ärmel. Adam schickte David mit einem langen Auswurf auf die Reise und dieser schob 7 Sekunden vor Ablauf der Spielzeit die Kugel eiskalt ins Netz. Dieser Treffer zum 10:9 war gleichbedeutend mit dem Ende dieser dramatischen Partie.

Der UHC Lenzburg zeigte sich als hartnäckiger Gegner, dennoch war der Sieg des UHC Obersiggenthals verdient. Sie machten über die ganze Spielzeit mehr für’s Spiel und erspielten sich mehr Chancen heraus. Mit diesem Sieg schlossen die Junioren die Hinrunde ohne Verlustpunkte ab. Nun wird die Gruppe in „2 Stärkeklassen“ unterteilt. Man darf gespannt sein, wie sich die Junioren in der heissen Phase der Meisterschaft präsentieren werden.

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren