Herren 2 holt erste Punkte im Siggenthaler Derby

19.11.2012

Die 2. Mannschaft des UHC Obersiggenthal wollte in Regensdorf endlich definitiv beweisen, dass sie mit den Abstiegsplätzen nichts zu tun haben wollen. Dazu mussten aber unbedingt Punkte her.

Im ersten Spiel gegen die Wilden Gänse aus Gansingen startete der UHCO gut in die Partie. Durch einen Weitschuss konnte man schnell in Führung gehen. Nach dem Ausgleich der Gansinger konnte man schnell wieder in Führung gehen. Danach liessen die Obersiggenthaler den Gansinger im Angriff immer zu viel Platz. Es folgte was folgen musste, die Gansinger nutzten die sich ihnen so bietenden Chancen aus und führten zur Pause mit 5:2. Nach der Pause fingen sich die Obersiggenthaler und spielten souverän auf. Doch eine Strafe gegen die Obersiggenthaler und gleichzeitig eine gegen die Gansinger brach den Spielfluss beider Teams. Kurz nach der Aussprache der Strafen begab sich ein weiterer Obersiggenthaler auf die Strafbank, weil dies einem andern Obersiggenthaler nicht gefiel und er dies auch sagte durfte noch ein dritter Obersiggenthaler auf die Strafbank. Das Boxplay der Obersiggenthaler war sehr gut. Da auch der Torhüter eine sehr gute Partie zeigte gelang den Gansinger erst kurz vor Schluss der 3. Strafe ein Powerplaytor. Danach wollten die Obersiggenthaler noch mal zeigen dass das Tabellenende eigentlich nicht der richtige Platz für dieses Team ist. Sie spielten nochmals frech und unbekümmert auf und schossen noch drei weitere Tore. Da man noch ein Tor kassierte stand es am Ende 7:5 für die Gansinger.

In der 2. Partie ging es um mehr als nur um zwei Punkte. Es war das Derby zwischen dem UHC Obersiggenthal und dem RHC Untersiggenthal. Der UHCO wollte zeigen dass man trotz der schlechteren Tabellenlage das stärkere Team ist. Dies gelang anfangs gut, man konnte schnell in Führung gehen. Doch danach liessen die Obersiggenthaler ein bisschen nach. So konnten die Untersiggenthaler ausgleichen und danach auch noch in Führung gehen. Dies wollte der UHCO nicht auf sich sitzen lassen und konnte vor der Pause wieder zum 2:2 ausgleichen. Nach der Pause waren die Obersiggenthaler gewollt den Match noch für sich zu entscheiden und somit den ersten Sieg der Saison nach Hause zu bringen. Dies gelang anfangs, denn man konnte mit 3:2 in Führung gehen. Doch diese Führung dauerte nicht allzu lange, den den Untersiggenthalern gelang der erneute Ausgleich zum 3:3. Weil die Obersiggenthaler den Derbysieg unbedingt wollten, konnten sie mit 4:3 wieder vorlegen. In der Folge blieb das Spiel sehr spannend den beide Teams hatten noch weitere gute Chancen auf weitere Tore. Da beide Torhüter ein hervorragendes Spiel zeigten, blieb es weiter beim selben Resultat. Kurz nach Anbruch der effektiven Spielzeit kassierte der UHCO eine fragwürdige Strafe wegen Bodenspiels. Die Obersiggenthaler welche wiederum ein starkes Boxplay zeigten konnten noch eine Strafe gegen die Untersiggenthaler herausholen und somit die Situation wieder ein bisschen entschärfen. Nach Ablauf der Strafe gegen die Obersiggenthaler konnten sie den Vorsprung gekonnt nach Hause spielen. Die Stärkenverhältnisse sind somit wieder hergestellt und die Obersiggenthaler konnten mit diesem Sieg über die Untersiggenthaler die ersten beiden Punkte gewinnen.

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren