Herren 1… Ein neues Team erwacht…

05.10.2016

Nach der sehr schwierigen Saison 15/16, in welcher das 1. Team des UHCO durch die Neugründung der 4. Liga auf dem Grossfeld erneut abstieg, bildete sich seit dem Frühling ein komplett neues Team…

h116

Dieses besteht zum einen aus den letztjährigen Spielern, grossen Anteil haben aber vor allem auch die ehemaligen U18 Spieler. Hinzu kommen zusätzlich vereinzelte Neuzugänge und motivierte Spieler aus dem Herren 2 Team. Daraus ergibt sich ein im Durchschnitt sehr junges, aber auch breites Kader mit viel Potential.

Nach langer Vorbereitung Begann die Saison für das Herren 1 Team bereits am 19. September. Mit grossem Aufgebot und mindestens ebenso grosser Motivation brachte das erste Spiel gegen Lenzburg nach einem soliden Auftritt die ersten zwei Punkte durch ein 5:2.

Im zweiten Spiel stand uns das zweite Team aus Baden-Birmenstorf gegenüber. Erneut konnte man mehrheitlich solide auftreten. Trotzdem gelangen dem Gegner 3 Treffer, während deren Keeper seine „Kiste“ mit diversen Glanztaten zu unserem Leidwesen sauber hielt. Dank der trotz Allem guten Leistung und insbesondere auch wegen den zwei Punkten aus dem ersten Spiel, trat man den Heimweg erhobenen Hauptes an.

Am vergangenen Sonntag fand nun bereits die zweite Meisterschaftsrunde statt, welche in der windischer Mülimatt ausgetragen wurde. Aufgrund diverser Absenzen konnten wir nur zwei Blöcke aufstellen und die hatten alle Hände voll zu tun. Im ersten Match gegen Bremgarten kamen wir nie so richtig ins Spiel. Wir schafften es nicht einen schönen Spielfluss herzustellen und vernünftig zu kombinieren. Trotzdem konnte nach knapp 5 Minuten Lukas Leder den Score zugunsten der Siggenthaler eröffnen. Die Führung hielt jedoch nur rund 2 Minuten, bereits stand es 1:1. Nach weiterhin zähem Spiel gelang die erneute Führung durch Dominik Bohler auf Zuspiel von Siro Petranca zum 2:1. Kurz vor dem Pausentee gelang dann noch Michi Hitz der wichtige Treffer zum etwas erlösenden 3:1. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel etwas sicherer und so konnte in einer Powerplay-Phase erneut Michi Hitz auf Zuspiel von Lukas Leder einlochen. Den Abschluss machte zeitgleich mit dem Schlusspfiff Thomas Biland auf Zuspiel von Nico Canzani, das Tor wurde jedoch nicht gewertet und so hiess der Schlussstand 4:1

Das zweite Spiel wurde gegen das Team aus Sursee ausgetragen. Bereits in der ersten Minute gerieten wir 0:1 in Rückstand. Danach dauerte es sehr lange bis wir zum 1:1 ausgleichen konnten, denn das zweite Spiel war noch viel zäher als das Erste. Den Ausgleich erzielte durch einen schönen Treffer von Sämi Ottiger durch Zuspiel von Michi Hitz. Auch nach dem Ausgleich ging es hart und ruppig zur Sache. Auch in der zweiten Halbzeit wurde das Spiel nicht einfacher und bis wir das Tor zur Führung schossen verging eine weitere, halbe Ewigkeit. Dieses Mal war es Lukas Leder, der den Treffer zum 2:1 für sich buchen konnte, nachdem ein Distanzschuss von Thomas Biland nur wenige Meter vor dem Tor an einem Gegenspieler hängen blieb. Bei diesem Resultat blieb es dann auch bis Spielende.
Es war zwar kein schönes, aber sicherlich spannendes Spiel, welches wir schlussendlich zu unseren Gunsten wenden konnten. So stehen wir nach vier Spielen mit guten 3 Siegen da und sind optimistisch, was den weiteren Verlauf der Saison angeht.

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren