Heimrunde Junioren B

26.01.2012

Am vergangenen Sonntag fand in der Sporthalle Obersiggenthal wie im letzten Bericht schon erwähnt eine Doppelheimrunde statt.

Für die Jungs vom Junioren B Team hiess dies pure Motivation und ein Kader in nie dagewesener Grösse. Gerademal ein Spieler hätte auf dem Matchblatt noch eingetragen werden können.

Im ersten Spiel trat man gegen den STV Würenlos an. Gegen diesen Gegner hatte man zu Beginn der Saison deutlich mit 2:7 verloren. Nun galt es Revanche zu nehmen! Man startete mit dem eigenen Publikum im Rücken ins Spiel, doch zu Beginn klappte noch nicht alles. Die Jungs waren noch nicht ganz bei der Sache. Dies änderte sich nach einem schnell entstandenen Rückstand von 2:4 jedoch schlagartig. Nun war jeder „ready“ und das Team begann zu Funktionieren. Hinten stand man sicher, vorne erarbeitete man sich fleissig Chancen und… verwertete sie bravourös! Herrliche Kombinationen wie aus dem Lehrbuch entstanden und man spürte den Spass am Spiel vom Feld bis auf die Tribüne.

Nach der Pause, in welche man mit einem 4-Tore Vorsprung ging hatten die Gegner nichts mehr zu verlieren und das war zu spüren. Sie machten zunehmend Druck und unsere Jungs waren nicht mehr ganz so präsent wie zuvor. Das Spiel drohte nach drei relativ schnellen Toren des Gegners zu kippen, der richtige Zeitpunkt für ein „Time-Out“ war gekommen. Vom Trainerduo wurde verlangt, dass für die Schlussphase noch einmal alles gegeben und man dieses Spiel nach „Hause“ bringen würde. Dies konnten die Jungs um Captain Thomas umsetzen und so konnte man auch die zweite Halbzeit noch mit einer positiven Torbilanz beenden.

Nach einem fairen, spannenden und schön anzusehenden Spiel war der 12:7 Sieg absolut verdient.

Im zweiten Spiel warteten die Tabellenersten „Wild Goose Will-Gansingen“ auf das Team. Von diesen wurde man erst bei der letzten Meisterschaftsrunde 6:10 geschlagen. Natürlich war die Motivation vor eigener Kulisse gross, den Leadern Punkte abzunehmen.

So kam es, dass man gut in die Partie startete. Das frühe 1:0 durch Reto gab weiteren Aufschwung. Man stellte jedoch schnell fest, dass nicht mehr Würenlos auf dem Platz stand, das Durchkommen schwieriger wurde und genauso die Defensivarbeit. Nach dem Ausgleich zum 1:1 gerieten die Obersiggenthaler in ein tiefes Leistungsloch. Nicht dass das Spiel des Heimteams derart schlecht war, aber eben nicht gut genug um gegen den Leader etwas ausrichten zu können. So schafften es die „wilden Gänse“ auf 5:1 davonzuziehen.

Der Trainerstaff versuchte nun in der Pause die Energiereserven der Spieler zu aktivieren und „re-motivierten“ sie noch einmal.  In der zweiten Halbzeit blieb das Resultat dann einige Zeit stehen, bis endlich ein erlösender Treffer vom Heimteam erzielt werden konnte.  Es folgte eine starke Phase in welcher man mit nur zwei Blöcken spielte und es konnten weitere zwei Treffer realisiert werden. Doch für mehr reichte dann die Zeit nicht aus. Der Gegner hatte inzwischen nur noch einen Treffer landen können.  Mit dem Schlussresultat von 4:6 für die Gäste kann man bei Betrachtung der Tabelle zufrieden sein, doch das „Tief“ in der ersten Halbzeit ärgert trotzdem ein wenig.

Das Junioren B Team konnte an der Heimrunde sein Potential gut präsentieren und zeigen, dass sie spielerisch einiges mehr drauf haben, als die 8. Tabellenposition vermuten liesse.  Jedoch hat man in der ersten Hälfte der Saison zu viele Punkte unnötig liegen gelassen um weiter vorne platziert zu sein.

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren