Geglückter Jahresbeginn – 4 Punkte für die Junioren A

08.01.2014

7:6 gegen Uhwieser Rotäugli

5:3 gegen Stadel-Niederhasli

Etwas verschlafen und voller guter Dinge nach den Festtagen ging es am Sonntagmorgen, dem 05. Januar 2014, auf nach Obfelden. Nach einem unkonzentrierten Einspielen begann ein hektisches Spiel gegen die Uhwieser Rotäugli. Leider konnten unsere A Junioren ihre Qualität als Team nicht zur Schau stellen, sondern liessen sich auf ein „PingPong“ – Unihockey ein. Obwohl wir ganz klar mehr Ballbesitz hatten, konnten wir uns nicht richtig festsetzen und spielten zu viel in die Hände der Uhwieser. Zur Pause stand es 3:3.
Nach der Pause wurde das Spiel nicht besser, jedoch konnten wir schnell in Führung gehen und lang halten. 22 Sekunden vor Schluss stand es dann 7:6 und wir waren im Ballbesitz. Leider wollten die Junioren lieber noch ein Tor schiessen, als auf ihren Coach zu hören, welcher lauthals von der Bank schrie: “ BALL BHALTE!“. Die Uhwieser kamen noch mal in Ballbesitz und konnten einen letzten Konter fahren. Zu unserem Glück verfehlten unsere Gegner diese Chance und wir hatten mit 7:6 unsere ersten 2 Punkte im neuen Jahr geholt.
Für das zweite Spiel sah es schon ganz anders aus. Konzentriert und motiviert begann das Einschiessen. Uns fiel auf, dass Stadel Niederhasli sehr gute Schützen hatten. Die Anweisung vom Coach: „Verteidigung, Vorhand abdeckä, kei Schüss uf de Yoshi zue loh“. Das Spiel begann und 10 Minuten lang konnte auf beiden Seiten die Kiste frei gehalten werden. Obwohl wir fast keine Abschlüsse hatten und unser Gegner deutlich mehr in Ballbesitz war. Zur Halbzeit war es 0:2 und der Coach zufrieden, jetzt mussten nur noch Tore geschossen werden.
Nach einigen Minuten in der zweiten Halbzeit wurde Nicolas eingewechselt, der sofort einen Freistoss ausführen musste: „Boom, Bäng, Tor!“ Nun stand es 1:2. Dann half auch noch Fortuna nach. Ein Gegner machte ein Eigentor als er von André angeschossen wurde und schon waren wir mit 2:2 dabei. Nach einigen Minuten musst Eike, welcher sein letztes Spiel bei den Junioren A hatte, wegen einer Blutung am Finger ausgewechselt werden. Canzani kam für ihn rein und machte gleich ein Tor zum 3:2. Dann ein zweites Tor von Nicolas. Der Gegner wusste nicht mehr was geschieht, das hatte er nach der ersten Halbzeit nicht erwartet. Vielleicht gab es deswegen dann auch eine 2 Minuten Strafe gegen Stadel Niederhasli. Etwa eine halbe Minute dauerte diese, dann traf Canzani zum 5:2. Leider folgte auch noch eine 2 Minuten Strafe gegen unsere A Junioren, diese nutzten die Gegner für ein 5:3. Jetzt versuchte unser Gegner Druck zu machen, ihr Captain schrie laut: “ Dopplä, die chönnd nüt.“ Wir bewiesen ihm das Gegenteil und behielten den Ball, sowohl auf unserer Spielfeldhälfte, als auch auf ihrer, bis zum Ende des Spiels. Das stärkste Spiel der A Junioren bis jetzt endete mit 5:3, 2 Punkten und einem glücklichen Coach.
Einen herzlichen Dank an Eike „Sunshine“ Gerdes für deinen Einsatz in unserem Team.

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren