Erfolgreicher Start für die Junioren C1

22.09.2014

Am Samstag , 20. September 2014 machten sich die Junioren C1 mit Coach Fabian Vogler auf nach Olten um die erste Meisterschaftsrunde der neuen Saison zu bestreiten. In Olten warteten die Mellinger sowie die Heimmannschaft Olten Zofingen auf die Jungs in Rot.

Im ersten Spiel traf man dann auch schon auf die Mellinger. Beide Mannschaften wollten nicht gleich von Anfang an gleich mit viel Druck starten weshalb das Spiel die ersten Minuten nicht sehr viel hergab. Nach etwa fünf Minuten entschieden sich die Mellinger dann dazu dem ein Ende zu setzen und zogen innert kürze mit 2:0 davon. Die Obersiggenthaler wussten aber nach ein paar ermahnenden Worten des Trainers wie zu reagieren war. So konnte man gleich den Anschlusstreffer erzielen und erhielt dann aber wiederum gleich nochmals ein Tor und es stand 3:1. Danach war es dann um die Mellinger geschehen, innert kürze konnte man zum 3:3 aufschliessen und in den letzten Minuten passte nochmal alles zusammen und es stand zur Halbzeit 8:3 für die Jungs aus dem Siggenthal.

In der zweiten Halbzeit startete man dann etwas holprig und es gelang zu Beginn nicht ganz, an den Schluss der ersten Halbzeit anzuknüpfen. Nachdem sich dann aber die Startschwierigkeiten erübrigt hatten ging es in alter Manier weiter und die Tore fielen fast im Minutentakt. Somit gewann man mit einer starken Leistung auch die zweite Halbzeit mit 10:3 und es stand zum Schluss 18:6 für den UHCO. Somit ein wirklich gelungener Start in die neue Saison!

Im zweiten Spiel traf man dann auf die Heimmannschaft aus Olten-Zofingen. Der Trainer machte seinen Schützlingen klar, dass es in diesem Spiel eine klare Leistungssteigerung braucht und man sich wirklich ranhalten muss um gewinnen zu können. In der ersten Halbzeit dann wollte auch lange nicht sehr viel passieren. Die Obersiggenthaler hatten zwar Chance um Chance, konnten aber den gegnerischen Torhüter aber dennoch nicht bezwingen. Aber auch die Oltner bekundeten ziemliche Mühe mit dem stark spielenden Sämi. Nach 10 Minuten dann entschied sich dann Captain Dario mit einem Doppelschlag dazu die Obersiggenthaler mit 2:0 in Führung zu bringen. Kurz darauf hin konnten aber auch die jungen Herren aus Olten ihr erstes Tor feiern. Somit hatte man dann auch den Pausenstand von 2:1 zu Gunsten der Siggenthaler.

In der Pause wurde dann kurz besprochen wo man noch Potenzial hatte und dann ging es auch schon wieder zurück ans Werk. Die Obersiggenthaler konnten die besprochenen Punkte sehr gut umsetzen und den Gegner gekonnt unter Druck setzen. Und so kam es das man den Stand schon bald auf ein 4:1 erhöht hatte. Nach einem etwas glücklichen Gegentreffer der OItner, man munkelt der Siggenthaler Captain hatte da noch seine Finger im Spiel, kamen die Gegner wieder auf 2:4 an die Siggenthaler ran. Jedoch passte das gewissen Spielern überhaupt nicht und man reagierte mit zwei weiteren Treffern und erhöhte auf 6:2. Zum Schluss wurde man dann etwas nervös, weshalb dann auch die Gegenspieler nochmal feiern durften und auf 3:6 verkürzten. Danach war dann aber auch genug. Den Schlusspunkt setzten die Obersiggenthaler dann mit dem 7:3 was dann auch zum Schluss des Spiel auf der Anzeige stand. Somit durfte man den zweiten Sieg im zweiten Spiel feiern.

 

Fazit: Über beide Spiele gesehen, zeigte die Mannschaft, dass ein grosses Potenzial vorhanden ist und sich die Bemühungen aus den letzten Trainings ausbezahlt haben. Das ganze wurde mit dem ersten Platz in der Tabelle belohnt. Wenn man auf diesem Niveau in den Trainings weitermachen kann und die weiteren Spiele mit derselben Spielfreude in Angriff nimmt, wird diese Mannschaft noch einiges von sich hören lassen.

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren