Erfolgreiche Heimrunde

01.04.2018

Das Herren 1 gewinnt die letzten beiden Saisonspiele gegen UHC Elch Wangen-Brüttisellen und Jump Dübendorf und feierte in der heimischen Sporthalle den Gruppensieg. Next Stop: Aufstiegsspiele!

 


Im ersten Spiel traf der UHCO auf den UHC Elch. Nach dem schnellen Führungstreffer in der 3. Spielminute von Siro auf Zuspiel von Kistler blieb das Spiel lange ohne hochkarätigen Chancen. Oli erhöhte dann in der 10. Spielminute im Powerplay auf Zuspiel von Marcel zum 2:0. Danach plätscherte das Spiel wieder ohne zählbares vor sich hin bis der UHCO drei Sekunden vor der Pausensirene durch ein Eigentor das 2:1 hinnehmen musste.

Auch in der zweiten Halbzeit erzielte der UHCO wieder ein schnelles Tor: in der 22. Spielminute erhöhte Nico Baumgartner auf Zuspiel von Captain Gilli auf 3:1. In der 30. und in der 34. Spielminute wanderte je ein Siggenthaler auf die Strafbank. Während die erste Unterzahlsituation noch ohne Schaden überstanden werden konnte, schossen die Elche im zweiten Powererplay den Anschlusstreffer zum 3:2. Die Reaktion auf dieses Gegentor fiel auf Seiten der Siggenthaler heftig aus: in den letzten fünf Spielminuten erhöhten Sascha Baumgartner auf Zuspiel von André, Marcel auf Zuspiel von Michi und Nico ins leere Tor auf das Schlussresultat von 6:2.

Im zweiten Spiel des Tages welches das letzte Spiel der regulären Meisterschaft war, stand das Tabellenschlusslicht aus Dübendorf auf der anderen Platzhälfte. Die Dübendorfer konnten zuvor ihren ersten Saisonsieg feiern und waren somit im Hoch. Die Siggenthaler bekamen dies gleich zu spüren: in der 2. Spielminuten erzielten die Gäste das 0:1. Die Siggenthaler fanden lange nicht richtig ins Spiel und rannten dem Rückstand nach. Viele Unkonzentriertheiten zogen das Niveau des Spieles runter und der UHCO brachte nichts zählbares auf das Spielfeld. Somit ging es mit dem 0:1 Rückstand in die Pause.

Die feurige Pausenansprache des Trainerstaffs hat gewirkt. Bereits in der ersten Spielminute der zweiten Halbzeit gelang Sascha auf Zuspiel von Huber der Ausgleichstreffer. Und auch der nächste Block war erfolgreich: Marcel netzte erneut auf Zuspiel von Michi zum 2:1 ein. In der 25. Spielminute erzielte Kistler nach einer umstrittenen Szene das 3:1. Danach drückten die Siggenthaler munter weiter, es gelang aber längere Zeit kein Treffer. In der letzten Spielminute waren dann Marcel auf Zuspiel von Oli, Gilli auf Zuspiel von Joe und Sascha für das Schlussresultat von 6:1 besorgt.

Bilder der Heimrunde gibt es in der Galerie.

 

Der UHCO kämpft am 14. und 15. April im Sportzentrum Schachen in Bonstetten um den Aufstieg in die 3. Liga. Das Team freut sich auf jede Unterstützung und hofft den Schwung aus der Meisterschaft nach Bonstetten mitnehmen zu können.

Samstag, 14.04.2018, 18:00 Uhr: UHC Gambarognese gegen UHC Obersiggenthal

Sonntag, 15.04.2017, 12:30 Uhr: UHC Obersiggenthal gegen Unihockey Limmattal II

Sonntag, 15.04.2017, 16:00 Uhr: Floorball Albis II gegen UHC Obersiggenthal

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren