Die Frage nach Platz 1 oder 2?

20.03.2013

Die Jüngsten vom Verein trafen sich am letzten Samstag um 08:00 Uhr in der heimischen Sporthalle in Obersiggenthal. Teilweise noch etwas müde, aber voller Tatendrang das Erlernte dem heimischen Publikum zu zeigen…

 

 

Die Ausgangslage vor dieser Runde ist schnell erklärt. Die E-Junioren/In des UHCO lagen vor dieser Runde aufgrund des schlechteren Torverhältnis punktgleich mit dem Erstplatzierten auf Platz 2. Die Tabelle sollte an diesem Morgen aber im Hintergrund stehen. Man wollte das Erlernte umsetzen, eine gute Teamleistung zeigen und die letzte Meisterschaftsrunde in vollen Zügen geniessen.

Im ersten Spiel stand der UHC Riehen gegenüber. Die Jungen in Rot waren sichtlich nervös und liessen sich das eine oder andere mal von den heimischen Fans ablenken. Trotzdem resultierte ein nie gefährdeter 6:2 Sieg.

Vor dem 2ten Spiel lag es nochmals an den Trainern, die Spieler richtig einzustellen. Dass ein Pass zum Tor genauso wichtig ist wie der Torschütze. So wurde ganz klar ein verbessertes Zusammenspiel verlangt, da dies ein Trainingsschwerpunkt war in der Vergangenheit. Tatsächlich wurde dies sehr gut umgesetzt. Der UHCO kombinierte gut, die Pässe wurden im richtigen Augenblick gespielt und vorne wurden die Chancen eiskalt ausgenutzt. So schaute am Ende ein 12:1 Sieg heraus und alle hatten einen riesen Spass.

Im 3ten Spiel stand zum Abschluss der Saison der TV Oberwil BL gegenüber. Der UHCO wechselte für dieses Spiel den Torhüter, so ersetzte Seya den stark aufpielenden Matteo. Auf dem Feld lief es dem UHCO nicht nach Wunsch. Man lag zwar das ganze Spiel in Führung und hatte das Spiel bis auf die letzten 5min unter Kontrolle. Doch das Gezeigte war sicher nicht die beste Saisonleistung. Zu viele Abspielfehler, zu wenig Druck aufs Tor und in der Auslösung stand man zu weit weg vom ballführenden Spieler. Doch wenn man auch solche Spiele gewinnt, zeigt das die Klasse des Teams und ist Fehlersuchen auf hohem Niveau. Das Fairplay und die Teamstimmung innerhalb des Teams war wiederum super und so konnte man sich nach dem 5:3 Sieg mit einer Welle beim heimischen Publikum bedanken.

Tore: Ansh (7), Gianni (5), Adam (2), David (2), Maro (1), Seya (2), Flurin (1), Lukas (2)

 

In der Garderobe wurde mit Rimus Champagner und einem Pokal die gelungene Saison gefeiert. Da Kaiseraugst gegen Brugg Unentschieden spielte, war kurz darauf definitiv klar, dass die Obersiggenthaler die Saison auf Platz 1 abschliessen werden. Obwohl die Tabelle die ganze Saison im Hintergrund stand, merkte man den Spielern an, wie wichtig Ihnen dieser Platz ist.

Wir Trainer möchten euch nochmals ganz herzlich gratulieren für eine super Saison. Wir sind enorm stolz auf euch!

Danke auch an alle Beteiligten dieser Saison. Speziell Andreas Frunz für deine Zeit mit den Torhütern. An alle Eltern, die uns immer unterstützt und uns sicher ans Ziel gefahren haben und zum Schluss allen im Hintergrund, die das Ganze erst ermöglichen.

Marco, Nicole, Domi

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren