4 Punkte für die U21

11.11.2019

Am Sonntag fuhr das U21 zusammen mit Baden-Birmenstorf per Car nun schon zum zweiten Mal nach Bellinzona. Angesagt sein zwei Spielen, das Erste gegen Powerwave Buochs und das Zweite gegen Weggis-Küssnacht.

Der Anfang war sehr schwach und es schien als fehle es den Spielen an Motivation. In der 13. Minute kam es dann endlich zum ersten Treffer durch Ansh Sood und von nun an konnte sich das Spiel nur verbessern. Es kam zu keinem weiteren Treffer in dieser Halbzeit und wir gingen mit gemischten Gefühlen in die Pause.

Die zweite Halbzeit fiel entscheidend besser aus, nach einer motivierenden Rede vom Trainer in der Pause fühlten sich alle schon viel besser. Schon 3 Minuten später fiel der nächste Treffer von Ansh Sood. Kurz darauf mussten wir aber in Unterzahl den ersten und einzigen Gegentreffer hinnehmen. Das liessen wir jedoch nicht auf uns sitzen und setzten 3 Minuten mit einem Goal von Ansh Sood nach. Den letzten Treffer erzielte Sven Thörig durch den Assist von David Jauner. So gewannen wir das Spiel gegen Bouchs mit 4:1 klar, aber knapp.

Im Zweite Spiel starteten wir wesentlich besser als im Ersten und gingen schon nach 45 Sekunden durch einen Treffer von Gianni Baumgartner in Führung. Nach 3 Minuten fiel aber auch schon der erste Gegentreffer zum 1:1 und kurz darauf der Zweite zum 2:1 für Küssnacht. Ohne zu zögern schoss Gianni Baumgartner in der 8. Minute den Ausgleich und Sven Thörig durch den Pass von Gianni Baumgartner den Führungstreffer. Bald darauf tönte auch schon die Glocke und wir gingen mit einem mickrigen 3:2 in die Pause.

Wie im ersten Spiel war auch hier eine grosse Steigerung zwischen Halbzeiten zu sehen und Matteo de Santis schoss nur eine Minute nach Anpfiff das 4:2 durch den Assist von Gianni Baumgartner. Keine 5 Sekunden später fiel schon der nächste Treffer, erzielt von Timon Müller durch den Pass von Michele Aemmer. Das letzte Goal schoss David Jauner mit Assist von Gianni Baumgartner in der 27. Minute. Damit war auch das zweite Spiel ein Sieg und Weggis-Küssnacht wurde 6:2 besiegt.

News verfasst von Adam Hoffman

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren