2 Siege für die U16

08.12.2013

TV Virtus Wohlen : UHCO 2:4 (1:1)

UHC Uster II : UHCO 3:6 (3:3)

An diesem kalten Sonntagnachmittag fuhr man nach Egg bei Zürich um die letzte Runde vergessen zu machen. Dass es nicht einfach werden würde war allem klar.

Im ersten Spiel traf man auf Wohlen. Der Start wurde bei den Obersiggenthaler etwas verschlafen. So konnten die Wohlener in der 2. Minute mit 1:0 in Führung gehen. Der UHCO brauchte etwas bis er in die Gänge kam. Doch je länger das Spiel dauerte desto besser wurde er. In der 12. Minute zog Captain Nico mit dem Ball los, sein Schuss konnte der Torhüter nur abprallen lassen, Siro stand aber bereit und versorgte den Ball im Netz. Nach dem Ausgleich gab es auf beiden Seiten noch ein paar gute Torchancen aber am Resultat änderte sich nichts mehr. In der zweiten Halbzeit war der UHC Obersiggenthal dann das agilere Team. In der 26. Minute schoss Nico Baumgartner nach einem schönen Solo seine Farben erstmals in Führung. Nur eine Minute später rettete Torhüter Adrian in extremis und hielt die Führung fest. In der 29. Minute setzte sich dann auch der kleine Baumgartner in Szene. Sein Schuss konnte der Torhüter zwar abwehren, gegen den Nachschuss von Aaron war er dann aber machtlos. Nur 3 Minuten später probierte es Sascha nochmals mit einem Distanzschuss, dieser fand nun aber den direkten Weg ins Wohlener Gehäuse. Dieser 1:4 Rückstand war dann zuviel für die Wohlener Trainer, welche nun ihr Time Out nahmen. 5 Minuten vor Schluss konnten sie noch auf 2:4 verkürzen. Mit einer 2 Minuten Strafe nahmen sich die Wohlener den Wind aber selber aus den Segeln. Der 4:2 Sieg war vor allem mit der Leistungssteigerung in der 2. Hälfte verdient.

Im zweiten Spiel stand der UHC Uster gegenüber. Nach einem von beiden Seiten verhaltenen Start fanden sich die Obersiggenthaler zuerst zu Recht. Sämi und Colin schossen den UHCO in der 6. und 8. Minute mit 2:0 in Front. Nur eine Zeiger Umdrehung später hiess es 2:2. Nach diesem Doppelschlag brauchte der UHCO ein wenig bis er sich wieder gefangen hatte. In der 16. Minute kassierte man nach einem Missverständnis in der Offensive mittels eines Konters das 2:3. Doch dieses Mal kam eine Reaktion. 30 Sekunden vor der Sirene legte Nico zurück auf Adrian und dieser hämmerte den Ball zum 3:3 Pausenstand in die Maschen. In der Pause nahm das Trainerduo zwei Wechsel vor. Der Angeschlagene Sascha wurde wieder in die Schlacht geschickt und Dario erhielt endlich wieder Mal die Gelegenheit sich zu zeigen auf dem Spielfeld. Diese Wechsel brachten den nötigen Schwung für die zweite Halbzeit. Nur eine Minute nach wieder Anpfiff konnte Sämi zum 4:3 abstauben. In der 26. Minute zeigte Dario warum er öfters spielen sollte. Er schloss eine Freistossvariante zum 5:3 ab. Uster versuchte alles um das Spiel noch zu drehen. Die grösste Chance machte Tim zunichte, als er den Ball gerade noch auf der Linie weg schlagen konnte. 4 Minuten vor Schluss brachte Siro den Ball einfach Mal vors gegnerische Tor. Dort würgte Sämi so lange, bis der Ball endlich im Tor lag. 2 Minuten vor Schluss musste Adrian noch auf die Strafbank. Die Obersiggenthaler verteidigten ihren 6:3 Vorsprung aber geschickt bis zum Schluss! Mit einer sehr guten zweiten Halbzeit verdiente man sich den Sieg.

Mit diesen 4 Punkten kletterte der UHCO wieder auf Rang 3.

Hauptsponsor

Co-Sponsoren

Sponsoren